Betrug und Kunstfehler in der Medizin sind viel verbreiteter, als Sie denken. Schätzungen zufolge verlieren jedes Jahr mehr als 250 000 Amerikaner ihr Leben aufgrund von ärztlichen Kunstfehlern. Auch medizinische Betrügereien sind in den USA weit verbreitet. Bei diesen Betrügereien werden verschiedene Taktiken angewandt, um ihre Opfer in die Falle zu locken.

Vielleicht haben Sie sogar schon Fernsehwerbung von betrügerischen medizinischen Marken gesehen. Die Opfer solcher Betrügereien und Missbräuche können gesundheitliche oder finanzielle Einbußen erleiden. Die Frage ist: Wie kann ich diese Betrügereien und Kunstfehler vermeiden?

Es gibt bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen müssen. Dazu gehören eine klare Kommunikation, die Erörterung der Kosten im Voraus und die gemeinsame Festlegung des Zeitrahmens vor einer Operation oder Behandlung. Entdecken Sie die wichtigsten Aspekte von medizinischen Täuschungen und Kunstfehlern sowie hilfreiche Ratschläge, wie Sie diese Fallen ganz vermeiden können, oder wenden Sie sich nach einem Betrug an Payback Ltd.

WAS SIND MEDIZINISCHE BETRÜGEREIEN?

Medizinische Betrügereien können in verschiedenen Formen durchgeführt werden. Zu den häufigsten Formen gehören die folgenden:

Unternehmen verkaufen Ihnen möglicherweise doppelte oder nicht funktionierende medizinische Produkte. Solche Produkte können nicht nur zu finanziellen Verlusten, sondern auch zu schweren Nebenwirkungen führen.

Eine andere Art von Betrug besteht darin, dass Ihnen übermäßige Leistungen verkauft werden. Diese Art von Betrug findet in der Regel in Krankenhäusern oder Gesundheitseinrichtungen statt. Wenn Sie diese Einrichtungen aufsuchen, um sich behandeln zu lassen, werden Ihnen möglicherweise Leistungen in Rechnung gestellt, die Sie gar nicht in Anspruch genommen haben.

Medizinischer Betrug kann auch in Form von Schmiergeldern erfolgen. Es kann sein, dass Sie gegen Schmiergelder an einen bestimmten MRT-Dienstleister verwiesen werden, auch wenn dies nicht in Ihrem Interesse ist.

WAS SIND ÄRZTLICHE KUNSTFEHLER?

Ein ärztliches Fehlverhalten liegt vor, wenn Ärzte oder verwandte Berufsgruppen von ihren üblichen Standards im Bereich der Gesundheitsversorgung abweichen. Hier sind einige häufige Arten von ärztlichen Kunstfehlern:

Es gibt viele Fälle, in denen Ärzte und Angehörige der Gesundheitsberufe ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen. Eine solche Nachlässigkeit kann zu schweren Krankheiten und Verletzungen bei den Patienten führen.

Eine andere Form des ärztlichen Kunstfehlers besteht darin, dass Ärzte aus Kostengründen minderwertige Verfahren anwenden. Solche Praktiken können sich für die Patienten als äußerst gefährlich erweisen.

Wenn ein Arzt eine bestimmte Behandlung oder Operation ohne Ihre Zustimmung durchführt, kann dies ebenfalls als ärztlicher Kunstfehler bezeichnet werden.

WIE MAN EINEN BETRUG ODER KUNSTFEHLER ERKENNT

Es gibt einige Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie Betrug oder Kunstfehler vermeiden wollen. Im Folgenden finden Sie einige Hinweise, die Ihnen helfen werden, solche Fälle zu erkennen:

Am besten besprechen Sie die wichtigsten Aspekte Ihrer Behandlung oder Ihres Eingriffs mit mehr als einem Gesundheitsdienstleister. Auf diese Weise können Sie sich ein besseres Bild von den wichtigsten Aspekten des Eingriffs machen und sicherstellen, dass Sie sich über alle Aspekte im Klaren sind.

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, können Sie sich an die örtliche Food and Drug Administration (FDA) wenden. Die Beamten werden Sie beraten und sicherstellen, dass Sie nicht betrogen werden.

Wenn der Arzt oder die medizinische Fachkraft die Bedingungen der Behandlung übermäßig geheim hält, könnte das ein wichtiges Warnsignal sein. Ärzte sollten keine Geheimnisse über ihre Leistungen machen. Sie sollten auch die Möglichkeit haben, die Behandlung mit Ihrer Familie und Ihren Freunden zu besprechen.

Ein weiteres Indiz kann sein, dass der Arzt den Verlauf der Behandlung ändert, ohne Ihre Zustimmung einzuholen. Sie müssen alle Dokumente sorgfältig lesen, bevor Sie sie unterschreiben. So können Sie sich vor Betrügereien jeglicher Art schützen.

WAS IST ZU TUN, WENN SIE OPFER EINES BETRUGS ODER EINES KUNSTFEHLERS GEWORDEN SIND?

Sollten Sie sich trotz Ihrer Bemühungen nicht vor Betrug oder Missbrauch schützen können, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Es gibt immer noch Möglichkeiten, die Situation zu bereinigen, indem Sie Folgendes unternehmen:

Sie könnten eine Klage einreichen, was jedoch aufgrund des langwierigen Prozesses und der damit verbundenen Kosten möglicherweise nicht machbar ist. Darüber hinaus könnte der Gesundheitsdienstleister Anwälte für Kunstfehler engagieren, die Sie hinhalten wollen. Eine solche Taktik könnte Ihr Budget schnell aufzehren.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Rückerstattungsklage einzureichen. Diese Methode kommt nur in Frage, wenn Sie Ihre Behandlung mit einer Debit-/Kreditkarte bezahlt haben. Diese Methode ist viel einfacher, weil sie eine schnellere Lösung ermöglicht. Eine solche Forderung kann bei Ihrem Kreditkartenunternehmen eingereicht werden, und es gibt spezialisierte Berater, die Ihnen bei der Einreichung solcher Forderungen behilflich sein können.

SCHLUSSFOLGERUNG

Betrug und Kunstfehler im medizinischen Bereich können viele verschiedene Formen annehmen, doch mit dem richtigen Wissen können Sie Betrügereien in einem frühen Stadium erkennen und weitere Verluste verhindern.

Am besten ist es, wenn Sie sich über die Behandlung, der Sie sich unterziehen werden, genau informieren und eine klare Kommunikation mit Ihren Ärzten und Gesundheitsdienstleistern pflegen.

Wenn Sie eine Abweichung von den bewährten Praktiken feststellen, sollten Sie sofort die Alarmglocken läuten lassen und eine externe Beratung wie Payback Ltd in Anspruch nehmen, um sicherzustellen, dass Sie sich gegen betrügerische Praktiken wehren können.